14.07.2014–26.07.2014

Performance-Sommerlager ASF

Zwölf Tage lang dauerte es: Im Kulturzentrum Řehlovice fand ein besonders erlebnisreiches und kreatives Sommercamp von Aktion Sühnezeichen statt. Neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Alter 18-57 Jahre) Jahre aus Deutschland, Russland, Belarus, aus der Ukraine und aus den Niederlanden nahmen zusammen an einem Performanceprojekt teil. Während ihres Aufenthaltes besuchte die Gruppe auch die Gedenkstätte des Durchgangslagers Theresienstadt.

Das Sommerlager setzte sich zum Ziel, die kreativen Wünsche und Fähigkeiten der Teilnehmer mit den Besonderheiten des Ortes zu vereinen. Inhalt und Form der Aufführung blieben zunächst völlig offen. Zum Einstieg in das Sommerlager gab es eine theoretische Einführung in den Begriff der Performance-Kunst. Dazu wurden kreative Übungseinheiten in Tanz, bzw. Körpertheater, bildender Kunst und Sprache angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten über ihre Biographie reflektieren und verbrachten den größten Teil ihrer Zeit mit der Erarbeitung der Kunst-Performance. Die immensen Räumlichkeiten gaben ihnen viel Inspiration. Das Sommerlager wurde durch einen Performance-Abend am vor einem kleinen Publikum am Freitag 25.7. abgeschlossen. 

Die besondere Stimmung des Gutshofes trug dazu bei, dass Menschen aus verschiedenen Teilen Europas einander erleben und über sie bewegende Themen offen sprechen konnten.

Das Sommerlager wurde von Aleksandra Janowska & Max Pothmann geleitet. Schauen Sie sich hier die Fotos an!

zurück zur vorherigen Seite